DeutschEnglishItalianFrenchSpain
1 Produkt 0 Produkte
Trustpilot
  • CBD-Öl Dosierung: So viel CBD sollten Sie nehmen

    Wir wünschten, wir könnten Ihnen einen Rechner zur Verfügung stellen, der Ihren CBD-Bedarf einfach ausrechnet – doch ganz so einfach ist es nicht. Unser Artikel verrät 4 wichtige Punkte, damit Sie CBD-ÖL richtig dosieren.

    1. CBD Wirkungsweise verstehen

    Es gibt keine universelle Dosierungsregel für CBD Öl. Viele Menschen nehmen ein- bis zweimal etwa 10 bis 20 Milligramm CBD-Öl. Einige nehmen nur 1 bis 3mg pro Tag, andere eine winzige Dosis stündlich. Weil jeder Mensch unterschiedlich ist, wirkt CBD bei jedem Menschen unterschiedlich.

    „Die richtige CBD Dosierung hängt von vielen Faktoren ab – vom
    Gewicht, Ernährung, Stoffwechsel und der Genetik.“

    Eine besondere Rolle spielt außerdem das Endocannabinoidsystem. Dieses System und seine sogenannten „CB-Rezeptoren“ sind der Grund, weshalb CBD im menschlichen Körper wirkt. Ein Mensch mit einem gut funktionierenden Endocannabinoidsystem braucht meist weniger CBD-Öl als jemand mit einem dringenden Gesundheitsproblem – hier ist mehr CBD-Öl nötig, um das Endocannabinoidsystem ins Gleichgewicht zu bringen.

    2. Fangen Sie klein an

    Beginnen Sie mit einer kleinen CBD-Dosis. Finden Sie heraus, wie Ihr Körper auf das Cannabidiol reagiert und wie Sie sich nach einer kleinen Dosis fühlen. Dann können Sie die CBD-Dosis schrittweise erhöhen – bis Sie die richtige Dosierung für Ihren Körper gefunden haben.

    Wir empfehlen: Erhöhen Sie Ihre CBD-Menge jede Woche um 25mg. Sobald Sie die gewünschte Wirkung spüren, hören Sie mit der Erhöhung auf. Sollte die Wirkung nachlassen, erhöhen Sie wieder um 25mg. Wenn Sie sich unwohl fühlen oder sich Symptome verschlimmern, verringern Sie die Dosis um 25mg.

    Tipp: Sie können Ihre täglichen Erfahrungen in einem Notizbuch festhalten. Das wird Ihnen nicht nur helfen, die richtige Dosierung zu finden. Sie können auch im Nachhinein nachvollziehen, was für Sie am besten funktioniert hat.

    3. Anwendungsgebiet beachten

    Auch der Anwendungszweck spielt beim Dosieren von CBD eine Rolle. Sie können sich an den folgenden Richtlinien für die beiden häufigsten Anwendungsgebiete von CBD orientieren – aber noch einmal: Was für andere wirkt, muss für Sie nicht wirken.

    • Behandlung von Schmerzen
      Bei CBD für chronische oder akute Schmerzen empfiehlt sich eine Dosis von 5mg für den Einstieg. Diese Dosis können Sie schrittweise auf bis zu 20mg erhöhen. Bei starken Schmerzen können Sie das CBD 1-3 mal täglich nehmen.
    • Behandlung von psychischen Problemen
      Für die Behandlung von Depressionen, Angstzuständen oder anderen psychischen Störungen sind kleinere Dosen meist ausreichend – typischerweise weniger als 2mg pro Tag. Auch bei Schlafstörungen empfiehlt sich eine kleine Dosierung.

    Wichtig: Eine Überdosierung mit CBD ist nicht möglich. Sie können mit der CBD-Dosis sorgenfrei herumexperimentieren.

    4. Qualität kaufen

    Wie bei fast allen Produkten ist Qualität auch bei CBD Öl wichtiger als Quantität. Stellen Sie sicher, dass Sie hochwertiges CBD Öl kaufen – am besten aus EU-zertifiziertem BIO Hanf und mit einem schonenden CO2 Verfahren extrahiert. So können Sie sich sicher sein, dass Ihr Körper bestmögliche Inhaltsstoffe bekommt.

    Fazit

    Die richtige CBD-Dosis zu finden, ist keine Raketenwissenschaft. Verwenden Sie unsere Richtwerte als Ausgangspunkt. Fangen Sie langsam an und steigern Sie sich schrittweise, bis Sie die gewünschte Wirkung spüren. Und das Wichtigste: Haben Sie Spaß dabei! CBD ist ein wunderbarer Pflanzenstoff, der richtig dosiert mehr Ruhe und Gelassenheit in Ihr Leben bringen kann!

  • Comments on this post (0 comments)

  • Leave a comment

Related posts

Trustpilot